Kraftstoff für eine saubere Zukunft.
Sitemap    Impressum    RSS    Datenschutz    Anmelden
Bremer Offensive
Aktuelles
Archiv
Erdgas als Kraftstoff
Fahrzeuge
Autohäuser
Tankstellen
Presse
Service
Sebastian erklärt Erdgas


Archiv

iDelphi > Aktuelles > Archiv

Rund um Erdgas als Kraftstoff für Bremen.

Anzahl der Meldungen im Archiv: 183
Ergebnisse 9 bis 10


Aktueller Gesamtkostenvergleich des ADAC zeigt einmal mehr: Erdgas ist besonders günstig
Autobahn Das Erdgas ein umweltfreundlicher und günstiger Kraftstoff ist, ist vielen mittlerweile klar. Nun bestätigt eine Kostenanalyse des ADAC, dass nicht nur die Tankladungen, sondern auch die Gesamtkosten von Erdgasfahrzeugen häufig günstiger sind als Benzin- oder Dieselwagen.

Basis der Kalkulationen bildet die ADAC-Autokosten-Datenbank. Betrachtet wurden über einen Zeitraum von fünf Jahren neben den Kraftstoffkosten beispielsweise der Wertverlust, Ölwechsel, Inspektionen, Kfz-Steuer und Kosten für Reifenersatz. Die Angaben des Verbrauchs beziehen sich auf Herstellerangaben. Hierzu ist anzumerken, dass unabhängig vom Hersteller die Kraftstoffverbräuche in der Realität wesentlich höher sind, was den Vorteil der Kostersparnis bei Erdgas als Kraftstoff deutlicher ausfallen lässt. Gegenübergestellt wurden zudem verschiedene Jahresfahrleistungen verschiedener Fahrzeuge.

Besonders überzeugen konnte etwa der Audi A3 g-tron mit Erdgasantrieb mit seinen 81kW Leistung. Bei der Marke Fiat zeigt sich der Erdgasantrieb bei allen untersuchten Modellen (Panda, Punto, 55L,Qubo, Fiorino, Doblò) als am kostengünstigsten, und das jeweils bei verschiedenen jährlichen Kilometerleistungen. Auch bei VW sind nahezu ausnahmslos die Erdgaswagen die Spitzenreiter. Der Opel Zafira CNG ist eins von vielen weiteren Beispielen eines preisgünstigen Erdgasfahrzeugs. Damit ist das Vorurteil „Erdgas lohnt sich nur für Vielfahrer“ ausgeräumt.


Veröffentlichungsdatum: 31.07.2017


Erdgas-Euphorie bei VW – Notlösung oder Sinneswandel?
Dieselproblematik auf der einen Seite, geringe Absätze von Elektrofahrzeugen auf der anderen Seite – da bietet sich ein Möglichkeitsfenster für Erdgas. Das hat der VW Konzern erkannt und bringt daher die neue Erdgas-Initiative voran.

„Gerade die CNG-Mobilität kann im Rahmen der Energiewende sofort einen sehr attraktiven Beitrag leisten und die optimale Ergänzung zur Elektromobilität einnehmen - und das nachhaltig“ so Dr. Jens Andersen, Konzernbeauftragter für Erdgas-Mobilität der Volkswagen AG. Im Rahmen des Zukunftsprogrammes „TOGETHER – Strategie 2025“ hat der Konzern eine Neuausrichtung des Antriebsportfolios beschlossen, in dem der Erdgasantrieb ein wichtiges Element bildet.

Wie ernst Volkswagen es mit dem Engagement wirklich meint, muss sich erst noch zeigen. Aber der Druck ist auf Grund der, ab 2020 EU-weit gültigen CO2-Grenzwertes von 95 g/km besonders hoch. Es drohen nach aktuellem Kenntnisstand gewaltige Strafzahlungen in Milliardenhöhe für den Konzern. Und wenn die Absatzzahlen der Dieselfahrzeuge weiterhin sinken, wird die Summe eher noch höher ausfallen.

CNG-Fahrzeuge sollen nun offenbar diese Verluste kompensieren. Immerhin fällt der CO2-Ausstoß von Erdgas- deutlich geringer aus als der von Diesel- oder Benzinfahrzeugen. Praktisch ist zudem, dass die Technik schon lange bewährt ist und zur Verfügung steht. Grundsätzlich ist es sogar möglich, mit 100% Bio-Methan komplett CO2-neutral mobil zu sein. Denn dann wird jeweils nur so viel CO2 freigesetzt, wie die in der Herstellung genutzten organischen Rohstoffe vorher aus der Atmosphäre gezogen haben. Das CNG-Antriebe auf lange Sicht nachhaltig und sinnvoll sind und auch den Vergleich mit Elektroautos nicht scheuen brauchen, sollte bei der Diskussion nicht unter den Tisch fallen.


Veröffentlichungsdatum: 31.07.2017



Zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  
30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  
60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  
90  91  92  Weiter



Gehe zum Seitenanfang Druckansicht