Kraftstoff für eine saubere Zukunft.
Sitemap    Impressum    RSS    Datenschutz    Anmelden
Bremer Offensive
Aktuelles
Archiv
Erdgas als Kraftstoff
Fahrzeuge
Autohäuser
Tankstellen
Presse
Service
Sebastian erklärt Erdgas


Archiv

iDelphi > Aktuelles > Archiv

Rund um Erdgas als Kraftstoff für Bremen.

Anzahl der Meldungen im Archiv: 182
Ergebnisse 75 bis 76


Audi A3 G-Tron geht an den Start

Erstes Erdgasfahrzeug aus Ingolstadt ab heute bestellbar

Gute Nachrichten kurz vor Weihnachten für alle, die sehnlichst auf Audis Erdgas-A3 warten: seit heute ist dieser im Handel bestellbar. Mit dem A3 G-Tron eröffnet Audi das Premiumsegment in der Kompaktklasse für CNG-Fahrzeuge. Zu erkennen ist er am Namenszusatz „G-Tron“, der als Schriftzug an den Kotflügeln, am Heck und am eigenständigen Heckstoßfänger zu finden ist.

Audi A3 G-Tron Der 110 PS-starke Wagen bietet mit einem 14 kg-Erdgastank eine Reichweite von 375 km. Die Gesamtreichweite inklusive Benzintank ist mehr als 1.000 km. Damit das ganze auch Spaß macht, sorgt der 1.4 TSFI-Motor mit einem Drehmoment von 200 Newtonmeter für eine Höchstgeschwindigkeit von knapp 197 km/h. In Sachen Klimafreundlichkeit hat der A3 bereits jetzt die Fachwelt überzeugt: Mit einem Verbrauch von 3,2 kg/100 km (CO2: 88g/km) ist er der sparsamste und umweltfreundlichste in seiner Klasse, was der ADAC mit der Höchstnote von 5 Sternen honoriert.

Die Preise für den A3 G-Tron Sportback beginnen in der Grundausstattung schon bei attraktiven 25.900 Euro, nicht viel mehr als der vergleichbare Benziner kostet. Weitere Informationen zur Anschaffung sowie zu unserem Förderprogramm erhalten Sie bei der Bremer Offensive unter: 0421 23 00 11 – 15.

Foto: ecolo


Veröffentlichungsdatum: 19.12.2013


Steuerermäßigung für Erdgas als Kraftstoff ab 2018 rückt näher

Koalitionsvertrag beinhaltet Beibehaltung der niedrigen Energiesteuer

Vergünstigung Guten Nachrichten rechtzeitig zur Weihnachtszeit für alle Erdgasfahrer/-innen: der bis 2018 festgeschriebene verringerte Energiesteuersatz ist in den neuen Koalitionsvertrag als Fortschreibung aufgenommen worden! Mit dieser Entscheidung bleiben Erdgas und Bio-Erdgas auch langfristig deutlich günstiger als Benzin oder Diesel.

„Die große Koalition unterstreicht damit, wie wichtig der alternative Kraftstoff für die Energiewende im Verkehr ist“, so Dr. Timm Kehler, Geschäftsführer der Dachorganisation erdgas mobil GmbH in Berlin. „Unternehmen, Kommunen und Marktpartner haben nun die Sicherheit, dass der ökonomische Vorteil der Erdgasmobilität dauerhaft Bestand hat.“ Darüber hinaus ist diese Entscheidung pro Erdgas auch ein deutliches Signal für Energieversorger, Mineralölgesellschaften und Autohersteller zukünftig noch intensiver auf den Erdgasantrieb zu setzen.

Foto: Kurt F. Domnik/pixelio.de


Veröffentlichungsdatum: 03.12.2013



Zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  
30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  
60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  
90  91  Weiter



Gehe zum Seitenanfang Druckansicht