Kraftstoff für eine saubere Zukunft.
Sitemap    Impressum    RSS    Datenschutz    Anmelden
Bremer Offensive
Aktuelles
Archiv
Erdgas als Kraftstoff
Fahrzeuge
Autohäuser
Tankstellen
Presse
Service
Sebastian erklärt Erdgas


Archiv

iDelphi > Aktuelles > Archiv

Rund um Erdgas als Kraftstoff für Bremen.

Anzahl der Meldungen im Archiv: 183
Ergebnisse 53 bis 54


Audi baut Modellpalette mit Erdgasantrieb weiter aus

Neuer A4 kommt mit CNG-Antrieb


Audi A4 Audi-Technik-Chef Ulrich Hackenberg verkündete es vor einigen Tagen bei der Jahrespressekonferenz: der neue A4 ist fertig und steht bereits in den Startlöchern. Die offizielle Präsentation wird im September auf der IAA in Frankfurt erfolgen, Verkaufsstart ist dann kurz danach.

Dabei ist der A4 so etwas wie das „Brot und Butter-Geschäft“ von Audi. Bis 2013 noch das meisterverkaufte Segment der Marke, möchte man mit dem neuen Modell die verlorenen Marktanteile nun zurückerobern. Helfen könnte dabei auch die neue CNG-Version. Dabei betritt Audi hier völlig neues Terrain, denn bisher gab es nur den A3 mit dem umweltfreundlichen und kostensparenden Erdgasantrieb. Von daher darf man gespannt sein auf die noch vorzustellende Motorisierung. Hier wird sicherlich ein etwas zugkräftigeres Aggregat zum Einsatz kommen, um den A4 entsprechend zu beschleunigen.

Technisch basiert die fünfte Generation des Audi A4 auf dem modularen Längsbaukasten (MLB). Diese Technik steht für ein reduziertes Gewicht und einen noch großzügiger geschnittenen Innenraum. Hier dürften sich A4-Fahrer auf Audi-typische Materialauswahl und Verarbeitungsqualität freuen, außerdem kommt ein völlig neues Infotainment-System zum Einsatz.

Die Bremer Offensive meint: der neue A4 passt sehr gut in die entstanden CNG-Lücke des nicht mehr erhältlichen Passat. Ein perfektes Auto für vertriebsorientiere MitarbeiterInnen als auch Familien die viel Platz benötigen. Sobald weitere Informationen zum Fahrzeug vorliegen, werden wir Sie informieren.

Bild: Audi AG


Veröffentlichungsdatum: 17.03.2015


Genfer Autosalon läutet das Autojahr 2015 ein

Neuer Caddy mit CNG-Antrieb feiert Weltpremiere


Genfer Autosalon Auch in diesem Jahr startet das europäische Auto-Messe-Jahr traditionell mit dem Genfer Autosalon. Für rund zwei Wochen öffnet die Messe, die sich zum ersten Mal mit neuem Logo und Schriftzug präsentiert, („Geneva International Motor Show“) ab dem 5.März ihre Pforten. Knapp 700.000 Besucher werden dann auf dem Palexpo Messekomplex erwartet, um auf mehr als 100.000 Quadratmetern rund 700 verschiedene Marken zu begutachten. Die Bremer Offensive hat sich vorab umgeschaut und einen ersten Blick (natürlich auch in Sachen Erdgasantrieb) auf die Vorbereitungen und Ausrichtung der Messe geworfen.

Sofort spürbar ist dabei das klare Signal der Messebetreiber, energieeffiziente Fahrzeuge stärker in den Focus zu stellen. Aus diesem Grund präsentiert der Auto-Salon zum zweiten Mal eine sogenannte „grüne Liste“ mit Fahrzeugen, die nicht mehr als 95g CO2/km ausstoßen. Mit dabei natürlich auch eine ganze Reihe von CNG-Modellen wie z.B. der Audi A3 G-Tron, Seat Leon ST TGI, Skoda Citigo, Fiat Panda 0.9 Twinair Natural Power, um nur einige zu nennen. Diese Liste ist allgegenwärtig und wird an allen Salon-Eingängen der Messe sowie elektronisch publiziert.

Aber zurück zu den neuen Highlights und Hinguckern in Sachen Erdgas. Wie bereits vor einigen Wochen berichtet, wird in Genf zum ersten Mal der neue Erdgas-Caddy mit dem 1,4 Liter TGI-Motor vorgestellt. Dank seiner Tankgrößen von 26 bzw. 37 Kilogramm verspricht der Caddy absolute Diesel-Reichweiten, wir dürfen gespannt sein auf diese Premiere.

Grafik/Copyright: Plakat Genfer Autosalon 2015


Veröffentlichungsdatum: 19.02.2015



Zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  
30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  
60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  
90  91  92  Weiter



Gehe zum Seitenanfang Druckansicht