Kraftstoff für eine saubere Zukunft.
Sitemap    Impressum    RSS    Anmelden
Bremer Offensive
Aktuelles
Archiv
Erdgas als Kraftstoff
Fahrzeuge
Autohäuser
Tankstellen
Presse
Service
Sebastian erklärt Erdgas


Aktuelles

iDelphi > Aktuelles

 

Elektromobilität im ÖV ist die Lösung von morgen – die Lösung von heute ist CNG

Lt. Kraftfahrtbundesamt gab es Ende 2016 ca. 78.000 Busse in Deutschland, nicht einmal zwei Prozent davon fahren elektrisch und damit emissionsfrei. Darüber hinaus sind die Busse mit durchschnittlich 750.000,- Euro pro Stück mehr als doppelt so teuer wie konventionelle Dieselbusse der neuesten Emissionsklasse Euro VI. Und dann kommen noch die Reichweitenproblematik und die Störanfälligkeit hinzu, so der Verband der Deutschen Verkehrsunternehmen VDV.

Eine heute verfügbare emissionsarme Alternative sind die CNG-Busse, die sich mit durchschnittlich 40.000,- Euro Mehrkosten gegenüber dem Diesel bereits nach 10 Jahren ökonomisch amortisieren; auch Stickoxid- und Feinstaubgrenzwerte vor allem in urbanen Räumen sind beim CNG-Antrieb kein Problem. Und Reichweiten bis ca. 450 km sind dann auch für die Fernbusstrecken interessant.

Der Oldenburger Stadtbusbetreiber VWG beispielweise hat bereits 2016 seine Flotte komplett auf Erdgas umgestellt.

Veröffentlichungsdatum: 26.03.2018


Dieselfahrverbote vermeiden – Erdgasantrieb nutzen

Nachdem das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig Fahrverbote für Dieselfahrzeuge in deutschen Kommunen für möglich erklärt hat, befürchten Dieselfahrer Zufahrtbeschränkungen in die Innenstädte. Auch wenn Bremen voraussichtlich nicht davon betroffen sein wird, ist die neu entflammte Diskussion der wahrscheinlichen neuen Bundesregierung um die Einführung einer blauen Plakette ein Damoklesschwert, das über Dieselfahrer und da vor allem über Gewerbetreibende schwebt.

Vor allem beim Thema Feinstaub und Stickoxide aber auch beim Klimagas CO2 sind die verfügbaren Erdgasfahrzeuge Dieselfahrzeugen weit überlegen und dürften weder von Fahrverboten noch von Einschränkungen durch „Blaue Plakette-Zonen“ betroffen sein.

Veröffentlichungsdatum: 01.03.2018


Alles Gute!



Die Bremer Offensive wünscht Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr!

Veröffentlichungsdatum: 21.12.2017





Gehe zum Seitenanfang 

ältere Nachrichten

In den Urlaub mit dem CNG-Auto
Heute startet auch in Bremen die Ferienzeit und viele entscheiden sich für das Auto, um an das Urlaubsziel zu gelangen. Einer längeren Autofahrt steht natürlich auch mit einem CNG-Fahrzeug nichts im Weg. Allerdings sollt...  

Bremer Offensive installiert CNG-Schilder an der B6
Ab sofort weisen drei CNG-Schilder an der B6 auf die CNG-Verfügbarkeit an der RATIO-Tankstelle in Stuhr/Brinkum hin. Auf der Bremer Straße stadtauswärts vor der Einmündung der Carl-Zeiss-Straße und in Gegenrichtung aus ...  

Bremer Offensive begeistert
Fahrschule Schallhorn trumpft mit CNG-LKW von IVECO auf   

Erdgasfahrer sparen auch in Zukunft Steuern
Gute Nachrichten aus Berlin: Der parlamentarische Staatssekretär des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) Norbert Barthle stellte im Rahmen eines vom Dachverband erdgas mobil Ende Mai in Berl...  

Nachgehakt
Ich fahre Erdgas, weil...
  • "...es uns hilft, im finanziellen Wettbewerb konkurrenzfähig zu bleiben. Darüber hinaus leisten wir damit bewusst einen Beitrag zum Umweltschutz. Durch den Einsatz von CNG-Fahrschulwagen geben wir die Umwelt- und Kostenvorteile natürlich auch direkt an unsere Fahrschüler weiter." - Peter Uhlig, Inhaber Fahrschule Kolb
  • "...wir bei einer jährlichen Fahrleistung von 45.000km pro Fahrzeug bis zu 2.100 Euro an Tankkosten gegenüber einem vergleichbaren Dieselfahrzeug sparen. Außerdem laufen die Motoren ruhiger und sogar leiser als normal." - Antje Wiedenroth, vom medizinischen Lieferservice Medico Support GmbH in Bremerhaven
  • "...unsere Erdgas-LKW im Vergleich zu Diesel jährlich knapp 6.500 Euro Kraftstoffkosten und mehr als 3 Tonnen CO2 einsparen und es trotz Umweltzone keinerlei Einschränkungen im Innenstadtbereich gibt. Feinstaub und Stickoxid sind dank Erdgas ebenfalls kein Thema für uns." - Ulrich Garske, Geschäftsführer Hinsch & Co.
  • "...für uns bei der Entscheidung pro Erdgas der Umweltaspekt an erster Stelle steht. Grundsätzlich sind wir für weniger Autofahren. Wenn dann mit Erdgas. Erdgasfahrzeuge sind in Sachen Klima- und Emissionsschutz  einfach besser als Diesel oder Benziner." - Helmut Junk, Bremische Evangelische Kirche
  • "...wir vom Umweltvorteil  überzeugt sind und die Autos sich, je nach Fahrleistung, gegenüber Benzinern schnell selbst refinanzieren." - Mark Chatterjee, Geschäftsführer Bremer Pflegekreis
  • "...jeder, der auf Erdgas umsteigt, aktiv dabei mithilft, den Ausstoß an krebserregenden Stoffen, an Lärm und an CO2-Emissionen zu reduzieren." - Taxiunternehmer Philipp Seloff
  • "...sich die Mehrkosten für die Anschaffung eines Erdgasfahrzeugs durch den günstigen Kraftstoffpreis ab ca. 15-20.000 Kilometern amortisiert haben. Ein Erdgaskilometer kostet ca. die Hälfte eines Benzinkilometers." - Frank Dzierzon, Dzierzon Fachhandel GmbH
  • "...freiwillige betriebliche Umweltleistungen, die das Klima schützen und Ressourcen schonen, zu Wettbewerbsvorteilen und Imagegewinn verhelfen." - Rainer Knoll, Geschäftsführer der Backstube Bremen
  • "...ich mit meinen Kunden jederzeit mobil bin und sich mit dem Erdgas-Fahrschulauto je nach Fahrweise im Vergleich zu Benzinern bis zur Hälfte und gegenüber Diesel bis zu 30 Prozent an Tankkosten einsparen lassen." - Michael Schallhorn, Inhaber Fahrschule Schallhorn in Bremen